Effizienter Wissenstransfer

Know How Transfer ist die Basis für unser Ziel, dass Anwender unsere Technologien und Produkte, so schnell wie möglich, eigenständig und erfolgreich anwenden können. Aber was den einen noch nicht interessiert ist für den anderen in diesem Augenblick existentiell.

Wie können wir Kommunikation und KnowHow Transfer zu unseren Kunden, Anwendern und Interessenten so gestalten, dass sie nicht mit Informationen überschüttet werden, aber gleichzeitig alle wichtige Informationen ankommen?

Unsere Services bedienen sich unterschiedlichster Ansätze und Kanäle, um obigen Widerspruch so gut es geht aufzulösen.

Zahnrader1

Service

Unser Ziel ist, dass unsere Kunden so schnell, wie möglich unsere Technologien und Produkte eigenständig und erfolgreich anwenden können. Den Service und die Leistungen, die Sie hier finden sind ein wichtiges Hilfsmittel dieses Ziel zu erreichen. Im Wesentlichen geht es hier um die Kommunikation zwischen den Anwendern unserer Produkte und unseren Mitarbeitern.

Was für Informationen sind das konkret?

  • Wir haben eine neue Produkt-Version freigegeben, wie erfahren die Anwender davon?
  • Ein Produkt tut nicht was der Anwender erwartet, wie bekommt der Anwender die Information, die ihm weiter hilft?
  • Die gleiche Supportanfrage wurde nun schon zum dritten Mal gestellt. Wie können wir diese anscheinend mehrfach benötigte Information effizient an die weiter geben, die sie benötigen, ohne dass unsere Support-Hotline dadurch zu stark belastet wird?
  • Es hat sich ein Produktfehler eingeschlichen. Wie können wir betroffene Anwender gezielt darüber informieren, damit sie keine kostbare Zeit in Fehlersuche stecken?
  • Ihnen ist noch nicht klar, ob eine Technologie oder ein Werkzeug überhaupt das hält, was es verspricht, haben aber auch keine Zeit für ausgiebige Evaluierungen. Wie bekommen Sie die notwendigen Informationen und einen ersten Einstieg in die Materie mit möglichst geringer Investition?

Ein heikler Punkt für uns ist: Wie können wir Kommunikation und KnowHow Transfer zu unseren Kunden, Anwendern und Interessenten so gestalten, dass sie nicht mit Informationen überschüttet werden, oder wichtige Informationen nicht ankommen?

Folgende Mechanismen haben wir geschaffen, um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Foren:

Fragen (überwiegend resultierend aus Support-Anfragen), die tendentiell von allgemeinem Interesse sind legen wir auf unsere Foren. Wenn Sie eine Supportanfrage haben lohnt es sich immer als Erstes eine Suche im Forum zu starten. Das hat einen doppelten Nutzen, für Sie ist es der schnellst mögliche Weg eine Antwort auf die Frage zu bekommen und ganz nebenbei entlasten Sie damit unsere Support-Hotline, die mehr Zeit hat für individuelle Hilfestellungen, welche nicht über das Forum beantwortet werden können.

Support-Hotline:

Sie finden in keinem Forum eine zufriedenstellende Antwort, dann schicken Sie eine Mail an support@willert.de. Hier laufen all unsere Supportanfragen in unserem Management-Tool auf und werden mehrmals am Tag den dafür kompetenten Mitarbeitern zugewiesen. Bitte stellen Sie Supportanfragen nicht direkt an unsere Mitarbeiter, auch wenn Sie deren Kontaktdaten haben. Das hat wieder einen doppelten Nutzen: Ihre Anfrage findet immer den optimalen Weg, auch wenn ein Mitarbeiter verhindert ist (Krankheit, Urlaub, externe Termine ...) und bei uns werden Mitarbeiter nicht aus dem herausgerissen werden, was sie gerade tun und können produktiver arbeiten.

Twitter:

Wir möchten nicht in unserer Macht haben wer was von uns zugeschickt bekommt, dass sollte jeder unserer Anwender, Kunden oder Interessenten entscheiden und organisieren können. Aus diesem Grund haben wir uns für Twitter entschieden.

Auf Twitter posten wir Hinweise auf Veränderungen, wie Product Updates, interessante Supportanfragen, die potentiell auch allgemein interessant sein könnten, Termine für Schulungen, neue Ausgaben unserer Reports ....

Wir kennzeichnen alle Informationen mit #Tags. Für Interessenten bleibt es frei, ob sie gelegentlich darin stöbern oder als Follower folgen. Die #Tags sollen ermöglichen, dass jeder für sich das Wesentliche vom Unwesentlichen individuell filtern kann.

Dieser Weg scheint uns momentan die bestmögliche Form, und wir sind offen für jede weitere Anregung, die Kommunikation für alle Beteiligten so effizient, wie möglich zu halten. Haben Sie Anregungen, dann teilen Sie sie uns einfach mit.

Download Portal:

Hier finden Sie immer die aktuellsten Releases unserer Produkte mit den dazugehörigen Release Notes. (Übrigens die schreiben wir nicht aus Langeweile, Sie sollten sie lesen, um Frust bei sich und unserem Support zu reduzieren.)

Wenn Sie unter gültigem Support und Wartung stehen wurde Ihnen der Zugang freigeschaltet und Sie können dort 24 Std. an 7 Tagen in der Woche neue Releases downloaden.

Getting Starteds:

Sie beinhalten alles, was ein potentieller Anwender benötigt, um erste eigene Schritte mit einer Technologie oder einem Werkzeug zu gehen. (Tools als Evaluierungslizenzen, Beispiel-Modelle, Anleitungen zur Installation und Inbetriebnahme und grundlegender Bedienung).

Bitte überschätzen Sie die Möglichkeit der Getting Starteds nicht. Der Einstieg in heutige Engineering Methoden und den dazugehörigen Werkzeugen lässt sich nur zum Teil eigenständig und autodidaktisch durchführen.

Webinare sind dort als Ergänzung extrem hilfreich und wir kommen auch gerne zu Ihnen, um individuell Ihre Anforderungen und unsere Lösungen mit Ihnen durchzusprechen.