Philosophie

Unsere Philosophie ist Ökologie. Dabei sehen wir den Begriff Ökologie über den Ursprung der Biologie (wissenschaftlich evolutionär) hinaus ganzheitlich gesellschaftlich.

Wir sind der Meinung, dass der Mensch mit seinem Geist und Verstand durchaus in der Lage ist die Evolution positiv oder auch negativ zu beeinflussen.

Wir möchten in diesem Sinn, wo immer es uns möglich ist, die Ökologie positiv unterstützen. Dabei sind wir auch bereit bei unseren Entscheidungen vermeintliche Nachteile von Willert Software Tools gegenüber systemisch ganzheitlichen Vorteilen in Kauf zu nehmen, soweit sie für die Firma tragbar sind.

philosophie-ever.jpg

Philosophie

Das Wirtschaftsleben

wird heute stark geprägt von Globalisierung, Rationalisierung, Wachstumsprognosen, Effektivitätssteigerung, Wettbewerb, Verdrängung und Schlag(un)wörtern, die diese Seite des Kapitalismus beschönigen sollen.

Sozial engagierte Tätigkeiten, wie Krankenpflege, Kinderbetreuung etc. gehören eher zu den schlecht bezahlten Berufen, dem gegenüber stehen höchst bezahlte sozial fragwürdige Tätigkeiten (Milliarden Verdienste durch Spekulation mit Nahrungsmitteln oder Wohnraum). Die Bewertung von Arbeit tendiert zum Absurden. Auch in unserer Branche spüren wir den Trend zum schnellen Geld. Profitcenterorientierte Unternehmensstrukturen begünstigen die Trennung von Preis und Leistung. Der Einkauf schaut nur auf den Preis, und der Entwickler sieht sich einem zwar kompetenten, aber überlasteten oder inkompetenten outgesourcten Support gegenüber gestellt.

Es gibt immer jemanden, der bereit ist zu einem Preis anzubieten, zu dem ein seriöses Produkt nicht wirklich geliefert werden kann. Einige große Konzerne entwickeln Zahlungspraktiken, bei denen die Zahlung von erbrachten Leistungen nicht selten erst nach 4-6 Monaten beglichen werden, trotz anders vereinbarter Konditionen bei Vertragsabschluss. Als Unternehmer fragen wir uns, will und kann unser Unternehmen in diesem Umfeld andere Werte wie Ökologie, Kooperation, Fairness, Verbindlichkeit, Ehrlichkeit und einen Sinn für das Gemeinwohl wirtschaftlich realisieren, oder ist das nur etwas für soziale Träumer? Denn auch wir sind diesem Preiskampf ausgesetzt, und auch unser Support Team ist immer wieder grenzwertig belastet, um nur ein Beispiel zu nennen.

 

Für Willert Software Tools

ist Wirtschaften immer wieder aufs Neue eine Gratwanderung zwischen den langfristigen, ideellen Zielen und kurzfristigen, pragmatischen Notwendigkeiten. Und doch: Nach über 20 Jahren können wir wahrhaftig sagen, wir kommen unseren ideellen Zielen zwar langsam, aber stetig näher. Immer häufiger bewerten intelligente Kunden neben dem Preis auch die Leistung. Immer häufiger können wir faire Preise trotz Billigstanbietern durchsetzen, weil Kunden die Erfahrung gemacht haben,  dass unterm Strich "billig" teuer ist, wenn die Leistung nicht stimmt.

Insbesondere in unseren offenen Seminaren, die bei uns in der Hauptniederlassung in Bückeburg durchgeführt werden, finden wir in den Bewertungsbögen der Teilnehmer, Betriebsklima und Umfeld immer häufiger überdurchschnittlich positiv hervorgehoben. Eine Fluktuationsrate der Mitarbeiter von unter 3 % in den letzten Jahren und keine Personal-Rekrutierungsprobleme sind nur einer von vielen Erfolgsfaktoren. Es gibt immer mehr Kunden, Mitarbeiter und Partnerfirmen, für die diese Werte mehr, als Preis oder Einkommen zählen.

Das ermöglicht uns immer häufiger Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung im Wirtschaftsleben zusammen zu bringen – vor allem, wenn man bereit ist, auf kurzfristige Vorteile zu verzichten, um sich langfristig und gesund zu entwickeln. Und so verlieren wir unser Ziel nicht aus den Augen. Mit unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden, auf Basis von ehrlicher Leistung und Kreativität, nachhaltiger, innovativer und für das Gemeinwohl sinnvolle Produkte zu entwickeln.

Andreas Willert & Walter van der Heiden