Skip to main content

SodiusWillert DXL Editor Pro

Viele unserer Kunden nutzen DXL Skripte in DOORS jeden Tag, ohne sich dessen bewusst zu sein. Viel Funktionalität, die DOORS zum Standardwerkzeug für Requirements-Engineering gemacht hat, kommt aus DXL Skripten. Kunden, die das WILLERT Requirements-Studio einsetzen, haben mit der DXL-Suite zusätzliche Produktivitätstools zur Datenbank-Administration und  -Analyse und zum Datenmanagement.

In vielen Unternehmen kennen wir aber auch Spezialisten, die DOORS mit eigenen DXL Skripten automatisieren, auf Unternehmensprozesse hin optimieren und Usability-Anpassungen vornehmen. So mächtig DXL Skripte sein können, so rudimentär ist die Unterstützung für DXL Programmierer mit dem internen Editor. Da DXL eine proprietäre Skriptsprache ist, gibt es auch keine Unterstützung in gängigen Editoren wie Notepad++, Cygwin oder UltraEdit.

Die einzig verfügbare, professionelle Alternative ist der DXL Editor Pro von SodiusWillert. Der DXL Editor bietet in einer modernen Benutzeroberfläche alle Produktivitäts- und Komfortfeatures, die man von einer modernen IDE erwarten darf.

Highlights

  • Syntax Coloring beim Editieren
  • Autovervollständigung bei der Codeeingabe
  • Anzeige von Funktionsaufrufe und Kommentare in Tooltipps,
  • Code-Navigationspanel, um aus der Codestruktur zu navigieren
  • DXL Compiler mit dedizierten Error-Logs,
  • Skriptausführung zum Test mit Log in der Konsole
  • und last but not least einen bärenstarken DXL-Debugger.

Informieren Sie sich in 10 Minuten mit den Videos über die Editor- und Debug-Funktionen oder ausführlicher auf der SodiusWillert DXL-Editor Pro Produktseite.

 

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.